Besuch bei der Feuerwehr

Kurz vor den Herbstferien war es endlich soweit: Nachdem wir uns im Sachunterricht intensiv  mit dem Thema Feuer beschäftigt haben, durften die 3. Klassen jeweils einen ganzen Vormittag die freiwillige Feuerwehr in Schledehausen besuchen.

Feuerwehrmann Stefan und sein Kollege Lukas haben uns viel Interessantes über die Aufgaben der Feuerwehr erzählt. Auch die Kleidung und Ausrüstung konnten wir aus der Nähe bestaunen und selber fühlen, wie schwer so eine Sauerstoffflasche ist. Spannend wurde es dann, als jedes Kind einen Notruf am richtigen Telefon üben konnte.

 

 

                   

 

Höhepunkt war der Gang in die Fahrzeughalle: Wie viele Schläuche, Werkzeuge und andere Ausrüstung in einem großen Löschfahrzeug zu finden sind, hat uns alle überrascht und am Lenkrad zu sitzen war für jedes Kind natürlich sehr beeindruckend.

 

 

Zum Schluss gab es für uns noch eine tolle Überraschung: Mit Blaulicht und (kurzem) Martinshorn wurde der große Drehleiterwagen ausgefahren – 25 Meter hoch!

Danke für die tollen Vormittage bei der freiwilligen Feuerwehr.