Gemeinsam! Lesen macht Spaß!

Am 04.10.22 war es endlich soweit, unsere neue Lesestube konnte eröffnet werden! Alle Klassen trafen sich um 8.00 Uhr in der Aula, um lautstark und gemeinsam das Lied der kleinen Büchermaus von Rolf Zuckowski zu singen. Die Vorfreude war deutlich zu spüren und doch lauschten alle Kinder wie gebannt, als Frau Müller das Buch „Gemeinsam! Lesen macht Spaß!“ vorlas. Auch in diesem Buch wurde eine Bücherei eröffnet und so passte es perfekt ins Programm.

 

Anschließend erklärte Frau Müller, dass die Schule am Berg fast drei Jahre ohne Lesestube war. Zunächst war diese in dem jetzigen Ganztagsgebäude, musste dann aber bei den Umbauarbeiten in Kartons verpackt in den Keller wandern.  Das sollte aber nicht so bleiben und so wurden im letzten Schuljahr sukzessive ein neuer Raum gefunden, Gardinen und Teppiche ausgesucht, Wand- und Deckendekoration gestaltet und natürlich viele neue Bücher besorgt, da wir doch viele „Schätzchen“ und kaum noch aktuelle Bücher in unserem Bestand hatten. Parallel dazu wurde das Ausleihsystem überarbeitet und ist nun komplett digitalisiert worden.

 

 

Bevor unter tobendem Applaus das Absperrband zur Lesestube zerschnitten wurde, wurde noch auf zwei Wettbewerbe hingewiesen: Zum einen durften die Kinder schätzen, wie viele Bücher in der Bücherei zu finden sind und sie dürfen malen, welches ihr Lieblingsleseort ist. Zu gewinnen gibt es jeweils ein Buch.

Voller Freude strömten anschließend die ersten Klassen in die Lesestube und lasen fleißig in den verschiedenen Büchern und liehen bereits die ersten Exemplare aus.

An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die bei der Gestaltung der Lesestube durch tatkräftige Hilfe oder durch Spenden geholfen haben.

 

 

Sportabzeichenabnahme im Jahr 2020

Auch im Jahr 2020 haben wieder viele Kinder der 3. und 4. Klassen fleißig für das Sportabzeichen trainiert. Dabei galt es, Leistungen aus den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination zu erbringen. Insgesamt haben 38 Schüler und Schülerinnen ein Sportabzeichen erlangt. Dabei ist zu beachten, dass noch weitaus mehr Kinder die Anforderungen erfüllt hätten, wenn sie die Möglichkeit gehabt hätten, ihre Schwimmfähigkeit unter Beweis zu stellen. Dies war leider aufgrund der geschlossenen Schwimmbäder in diesem Jahr nur eingeschränkt möglich.

Wir gratulieren allen zu den erbrachten Leistungen.

Abschluss der vierten Klassen

In diesem Jahr konnten die Viertklässler nicht wie gewohnt mit einer Aulastunde von der Schule am Berg verabschiedet werden. Stattdessen fand für jede Klasse am 13. oder 14. Juli eine einzelne Verabschiedung im Grünen Klassenzimmer statt.

Schon an der Fassade und in der Aula ging es los: Da die anderen Klassen sich nicht persönlich von den „Großen“ verabschieden können, haben diese in den letzten Wochen ein Banner und Plakate mit guten Wünschen gestaltet. Die Plakatwände wurden zu einem Spalier in der Aula aufgestellt, durch das die 4a, 4b und 4c gehen durften.

Im Grünen Klassenzimmer fand eine kleine Verabschiedung statt. Herr Patzwald und Frau Nieberding von den Kirchengemeinden gestalteten einen Teil und die Viertklässler wurden vom Schulleiter Herrn Windmann und den Klassenlehrerinnen verabschiedet. Zum Schluss wurden die Zeugnisse und kleine Geschenke, die in den letzten Wochen innerhalb der Klasse entstanden waren, überreicht.

Bei einem Eis vom Eiswagen hatten die Kinder dann noch Zeit, sich voneinander zu verabschieden – sie hatten sich schließlich seit langer Zeit nicht mehr im Klassenverband gesehen, so dass es viele Gesprächsthemen gab!

Kühle Überraschung

Da in diesem Schuljahr viele geplante Aktionen und Ausflüge ausfallen mussten, hatten sich die Lehrerinnen und Lehrer für die letzte Schulwoche eine Überraschung überlegt, die auch zu Corona Zeiten möglich ist: Am Montag und Dienstag parkte ein Eiswagen vor der Turnhalle und alle Klassen statteten ihm einen Besuch ab. Die Schüler waren begeistert von dem leckeren Eis!

Schul-Regenbogen

In der Zeit der Schulschließungen waren alle Schülerinnen und Schüler aufgefordert, eine kleine Schachtel zum Thema „Gemeinsam schaffen wir es“ zu gestalten. Aus den liebevoll gestalteten Schachteln hat Frau Unland einen großen Gemeinschaft-Regenbogen erstellt, der in der Aula zu bewundern ist. Vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben!

Patenbriefe

Im Brückenjahr ist es üblich, dass uns die zukünftigen Erstklässler mehrfach in der Schule besuchen. Bei einem dieser Besuche lernen sie ihre Klassenlehrerin und ihre Paten (Schüler und Schülerinnen aus den zukünftigen 4. Klassen) kennen. 

Leider mussten alle Besuche seit März ausfallen. Um die Kinder trotzdem Best möglichst auf den Übergang vorzubereiten und ihnen Sorgen und Unsicherheiten zu nehmen, haben die Paten Briefe geschrieben und sie mit einem Foto von sich bestückt. Die zukünftigen Klassenlehrerinnen haben diese Briefe zu einer Kennenlernstunde im Kindergarten mitgenommen und übergeben.

Nun warten wir ganz gespannt auf die Einschulung und die erste Schulwoche, in der wir alle neuen Schulkinder – wenn auch eventuell mit Abstand- begrüßen dürfen.  

Notbetreuung während COVID-19

Elternbrief zum Schulstart am 04.05.2020

Bissendorf hilft!

Neuigkeiten COVID-19